Kaltlaser-Lifting

Kaltlaser-Lifting

Was ist das Besondere am Kaltlaser-Lifting?

Platzhalter Bild folgt

Platzhalter Bild folgt

Der Traum einer jugendlich straffen Haut und reduzierter Falten träumen sicherlich viele Menschen.

Das Vitalaser-Lifting erreicht dies durch die Kombination einer Bestrahlung mittels Kaltlaser und ein speziell für diesen Zweck zubereitetes Hyaluron-Gel. (Hyalupure-Lifting-Gel®)

Welche Bedeutung hat das Hyaluron beim Glätten von Falten im Gesicht?

Hyaluron findet man in der Haut zwischen den einzelnen Zellen. Das Hyaluron zwischen den einzelnen Körperzellen nimmt Flüssigkeit aus dem Gewebe auf und gibt der Haut Volumen und natürliche Spannkraft. Im Alter von 20 Jahren wird etwa gleich viel Hyaluron vom Körper gebildet wie gleichzeitig abgebaut.

Im Alter von 40 Jahren findet man nur noch die Hälfte des im jungen Lebensalter vorkommenden  Hyalurons. Mit 60 Jahren ist der Hyaluron-Spiegel in der Haut auf 10% abgefallen. Die erste Folge: Die Haut verliert ihre Fähigkeit Flüssigkeit zu speichern.

Die sichtbare Folge: Die Haut verliert ihre Spannkraft. Poren und Fältchen werden sichtbar.

Das im Zusammenhang mit dem Kaltlaser verwendete Hyaluron dringt in die Oberhaut und bis tief in die Keimzell-Schicht der Haut ein! Dieses Hyaluron-Gel ist förmlich begierig darauf Flüssigkeit aus den Gewebe aufzunehmen.

Welche Bedeutung hat denn dann der Kaltlaser?

Der Kaltlaser sorgt dafür das Hyaluron bis tief in die Keimzellschicht der Haut eindringt. Dort wird das Hyaluron vernetzt und kann Flüssigkeit aus dem Gewebe aufnehmen. Die Haut strafft sich und Falten werden reduziert.

Kann es durch den Laser zu Schäden an der Haut des Gesichtes kommen?

Bei dem von mir verwendeten Laser ist dies nicht möglich! In der Medizin werden ganz unterschiedliche Laser verwendet. So können sogn. Hochenergie-Laser wie das Skalpell eines Chirurgen wirken und in die Haut schneiden.

Kaltlaser sind sogn. Niedrig-Energielaser. Bei diesem Lasertyp ist die abgestrahlte Lichtenergie gering. So wird z.B. beim MKW-Laser die Haut maximal um 1° C erwärmt. Eine Verbrennung der Haut ist ausgeschlossen. Die empfindlichen Augen werden zusätzlich durch eine Brille geschützt

Welche Wirkung hat denn der Kaltlaser auf die Haut des Gesichtes?

Platzhalter Bild folgt

Platzhalter Bild folgt

Kaltlaser  wirken als Bio-Stimulatoren. Das reine Licht des Lasers dringt durch die Haut in die Zellen des Gewebes ein und wird dort gestreut und absorbiert (aufgenommen)

In den einzelnen Zellen regt das reine Laserlicht eine Vielzahl biochemischer Prozesse an, die sowohl zur Therapie von vielen Krankheiten als auch zur Verminderung von Falten und Fältchen eingesetzt werden kann.

 

Welche Vorteile hat das Laser-Lifting gegenüber anderen Verfahren?

Vergleicht man es mit einem operativen Lifting, so ist natürlich hervorzuheben, dass beim Kalt-Laser-Lifting keine Operation notwendig ist und die mit der Operation verbunden Schmerzen und Risiken entfallen. Außerdem hat beim Kalt- Laser-Lifting die Haut kein maskenhaftes sondern ein natürliches Aussehen, dass man bereits kurz nach der Behandlung sehen kann.

Vergleicht man das Kalt- Laser-Lifting mit Injektions-Behandlungen, so ist beim Kaltlaser-Lifting keine Spritze notwendig. Es sind praktisch keine Nebenwirkungen bekannt und eine Behandlung des gesamten Gesichtes ist möglich. Sicherlich ist das Kaltlaser-Lifting auch die kostengünstigere Alternative gegenüber vielen anderen Verfahren.

 

Wie lange dauert eine Kaltlaser-Lifting Behandlung?

Die Behandlung für das gesamte Gesicht benötigt rund eine Stunde. Die Behandlung am Hals oder am Dekolleté‘ etwa 20 – 25 Minuten.

Wie lange hält der Effekt des Kaltlaser-Liftings an?

Der Erfolg des Kaltlaser-Liftings ist etwas abhängig vom Zustand der Haut. Der Effekt der Behandlung wird meist nach einer Erstbehandlung von 2 – 3 Anwendungen deutlich und hält dann über einen Zeitraum von rund 4 – 6 Wochen.

Ähnlich wie bei einer Frisur kann dann die Behandlung je nach Wunsch und Bedarf aufgefrischt werden.

 

Mit welchen Ergebnissen kann man durch das Kalt-Lifting rechnen?

Meist kommt es zu :

  • einer deutlichen Minderung von Falten und Fältchen an den behandelten Stellen

  • einem vitaleren, gesünderem Aussehen

  • einer strafferen Haut ohne grobe Poren

  • einem verbessertem Gehalt an Feuchtigkeit in der Haut

Nicht nur aus allgemeinen gesundheitlichen Gründen, sondern auch um der mit dem Vitalaser®-Lifting behandelten Haut genügend Feuchtigkeit zur Verfügung zu stellen, sollten Sie ausreichend trinken!

Bereits ein Glas Mineralwasser täglich mehr als gewohnt, führt zu einer besseren Hautdurchblutung und einer Aktivierung des Stoffwechsels.

 

Wie verläuft das Kaltlaser-Lifting konkret?

vor jeder Behandlung führe ich ein ausführliches Beratungs-Gespräch zur Behandlung mit dem Kaltlaser. Ich biete auch gerne eine „Schnupper-Behandlung an.

Bei der Schnupperbehandlung wird ein kleiner Bereich im Gesicht, Hals oder wo Sie mögen mit dem Kaltlaser und dem Hyaluron behandelt. Sie können sich dann von der Wirkung und Nebenwirkungsfreiheit der Therapie persönlich überzeugen.

Kommentare sind geschlossen.