Nackenschmerzen

 

Kaltlaser-Therapie bei Nackenschmerzen:

Kennen Sie das:

Sie wachen morgens auf und der gesamte Nacken ist steif und schmerzhaft…..oder sie hatten eine Erkältung eine seelische Anspannung und alle Hals- und Nackenmuskeln schmerzen bei jeder Bewegung…..

…..oder Sie sitzen viel am Schreibtisch – oft mehrere Dinge gleichzeitig erledigend – und irgendwann ist jede Bewegung des Hals äußerst schmerzhaft…..

Lokalisation Nackenschmerzen

Lokalisation Nackenschmerzen

…..und wenn Sie auf die schmerzenden Muskeln drücken, können Sie förmlich den Muskelkrampf fühlen.

und das Schlimmste: Oft halten die Schmerzen über Monate an und trotzen allen schulmedizinischen Therapien:

Dann sollten Sie einmal die Möglichkeit einer Kaltlaser-Therapie der Nackenschmerzes (HWS-Syndrom) erwägen!

Was bewirkt der Kaltlaser bei einem steifen Nacken?

MuskelkrampfSchmerzen in den Nacken-Muskel – oft bis zu den Schultern ausstrahlend – können vielfältige Ursachen haben. Die mit großem Abstand häufigste Ursache der Nackenschmerzen sind jedoch Verspannungen und Muskelkrämpfe in den Muskeln:

Die Abb. zeigt welcher Teufelskreis dabei entstehen kann: zunächst führt ein einfaches heftiges Zusammenziehen der Muskulatur zu einer verminderten Blutversorgung.

Der verminderte Blutstrom führt zu einem Mangel an Sauerstoff und letztlich leidet der Muskel an einem Mangel an chemischer Energie. Im Muskelstoff-Wechsel entsteht eine Übersäuerung, die Folge ist der chronische Schmerz.

Genau an diesem Teufelskreis setzt die Behandlung des Nackenschmerzes durch den Kaltlaser an. Mittels des kohärenten („reinen“) Laser-Lichtes kommt es in der verspannten Muskulatur zu einer Vielzahl biochemischer Reaktionen, die u.a. auch zu einer verbesserten Durchblutung des verspannten Muskels führen.

Wie wird die Therapie des Nackenschmerzes mit dem Kaltlaser genau durchgeführt?

Kaltlaser_HWSDas Prinzip der lokalen Laser-Therapie ist immer gleich: Eine Laser-Sonde (Abb.) strahlt reines Licht einer konstanten Wellen-Länge aus.

(Bei dem von mir verwendeten Vitalaser® beträgt die Wellen-Länge 785 nm)

Das Licht des Laser dringt durch die Haut ins Gewebe. Im Gewebe wird das Laser-Licht aufgenommen (absorbiert) und führt zu einer Vielzahl biochemischer Reaktionen der mit dem Laser-Licht behandelten Zellen:

Im Gefolge dieser biochemischer Prozesse kommt es zur Abschwellung im Gewebe.

Die Blutgefäße werden erweitert und dadurch wird die Durchblutung und Sauerstoff-Versorgung verbessert. Der krampfartige Schmerz bessert sich!

Die Abb. zeigt die Anwendung des Kaltlasers entlang der Muskulatur der Halswirbelsäule. Verspannungen der Muskulatur in diesem Bereich kann nicht nur zu Schmerzen im Nacken führen, sondern auch zu Spannungs-Kopfschmerzen.

Das über die Lasersonde zugeführte Licht ist also keine Akupunktur?

In der oben beschrieben Vorgehensweise wirkt der Kaltlaser zuerst einmal direkt auf die krampfartig verspannten Nackenmuskeln. Dennoch kann man auch mit dem von mir verwendeten Vitalaser® sehr gut eine Laser-Akupunktur durchführen. (anderer Sondenaufsatz).

Akupunktur_Punkt_H3Da ich in meiner Praxis stets einen ganzheitlichen Therapie-Ansatz verfolge, kann man die lokale Behandlung im Bereich der Nackenmuskeln auch mit individuell auszuwählenden Akupunktur-Punkten kombinieren:

So Laser-akupunktiere ich beispielsweise bei Menschen, die unter starken körperlichen und seelischen Anspannungen leiden, den 3. Punkt des Herz-Meridians. Ein Akupunktur-Punkt den die Chinesen „Punkt der Lebensfreude“ nennen.

Die Abb. zeigt diesen Akupunktur-Punkt, den man auch bei sich selbst gut finden kann: Man beuge den Ellenbogen auf etwa 90°. Am inneren Ende der dabei entstehenden Hautfalte liegt der Punkt H3.

 

Wie oft muss die Behandlung mit der Kaltlaser bei Nackenschmerzen wiederholt werden?

Auch bei lange bestehenden Schmerzen der Nacken-Muskeln genügen meist 4 Behandlungen, die nach folgendem Behandlungsplan durchgeführt werden:

  • 1 Tag

  • nach der erste Woche

  • nach der zweiten Woche

  • in der vierten Woche

Ist der Effekt der Kaltlaser-Behandlung nicht doch eine Art Placebo-Effekt?

Nein!  Es gibt eine Vielzahl von Untersuchungen zur Laser-Behandlung: Gerade bei Sehnen und Muskelschmerzen lassen sich mit dem Kaltlaser gute Behandlungs-Resultate erzielen. In der Fachliteratur sind Fälle von lange bestehenden Muskelschmerzen berichtet, in denen es noch unter der ersten Behandlung mit dem Kaltlaser zum Verschwinden der Schmerzen kam.

(In solchen Situationen muss der Patient sich in den darauf folgenden Wochen aber noch sehr vorsichtig verhalten, da das Warnsignal Schmerz plötzlich wegfällt und die Muskulatur noch regenerieren muss)

Kann es durch die Behandlung mit dem Kaltlaser zu Verbrennungen an der Haut des Nackens kommen?

Nein! Durch die von mir verwendeten Kaltlaser (Vitalaser®) und MKW-Laserdusche steigt die Temperatur im Bereich der behandelten Haut um maximal 1° C.

Was kann man noch tun, wenn auch die Behandlung mit dem Kaltlaser bei Nackenschmerzen versagt?

Es gilt auch für den Kaltlaser: keine medizinische Behandlung von chronischen Nacken-Schmerzen hat eine 100% Erfolgsquote.

Neben bewährten Therapien der Schulmedizin würde ich in meiner Heilpraktiker-Praxis in einem solchen Fall noch die Therapie mit Blutegeln erwägen.

Kommentare sind geschlossen