Musikern mit Handschmerzen und Armschmerzen

 

Was ist das Besondere an Hand- und Armschmerzen bei Musikern?

Schmerzen in den Händen oder Armen eines Musikers können oft mit medizinischen Standardverfahren wie Röntgen, MRT, Messung der Nervenleitgeschwindigkeit und dergl. nicht objektiviert werden.

Dennoch bildet der Musiker sich diese Beschwerden nicht ein. Die im Zusammenhang mit der künstlerischen Tätigkeit geschulte Sinneswahrnehmung, verspürt die in den extrem belasteten Muskeln entstehenden Schmerzen.

Musikerschmerzen_ArmDie Schmerzen führen gerade an Hand- und Arm zu einem Teufelskreis: Die schnellen, repetitiven Bewegungen, die das virtuose Musizieren erst ermöglicht, können nicht mehr mit „Leichtigkeit“ durchgeführt werden. Die „krampfartigen“ Verspannungen in den betroffenen Muskeln nehmen zu. Die Schmerzen werden noch stärker.

Gerade bei solchen Schmerzen sollte einmal eine Behandlung mit dem Kalt-Laser (Low level Laser) bedacht werden. Die Abb. links zeigt eine solche Behandlung.

Im Extremfall leiden Musiker unter nicht kontrollierbaren Muskelkrämpfen mit unwillentlichen Bewegungen einzelner Muskelgruppen. Dies wird als Musiker-Dystonie bezeichnet.

Gerade Musikstudenten im Examen, aber auch professionelle Musiker vor Konzerten sind hier ganz besonders gefährdet.

Der Schmerz in der Hand eines Musikers ist also nicht einfach ein Karpaltunnelsyndrom, eine Sehnenscheiden-Entzündung oder dergl.

Auch Musiker können natürlich an einer der häufigen Handkrankheiten wie Karpaltunnelsyndrom, schnellender Finger  einer Tendovaginitis oder einem sogn. Tennisarm leiden.

Für Musiker sind jedoch auch diese Krankheiten meist mit ganz besonderen Belastungen verbunden. Chronische Schmerzen des Musikers an Hand und Arm bedeuten für den Musiker nicht selten das Ende der beruflichen Laufbahn.

Was kann die Therapie mit einem Kaltlaser in diesem Zusammenhang bewirken?

Viele Musiker haben bereits vor der Behandlung ihrer Hand- und Armschmerzen mit dem Kaltlaser frustrierende Erfahrungen gemacht: Dies beginnt damit, das ihre Beschwerden nicht erst genommen werden und das oft keine Therapie so richtig anschlagen will.

Musiker_HandschmerzenNach meiner Erfahrung ist die Behandlung mit dem Kaltlaser eine wertvolle Ergänzung in der Therapie von Hand- und Armschmerzen beim Musiker. Sie kann ohne Probleme ergänzend zu der Therapie bei einem Musikphysiologen durchgeführt werden.

Die Bestrahlung schmerzender Muskelgruppen mit dem Kaltlaser verbessert in den Muskeln die Mikrozirkulation.

Die Abb. zeigt eine Therapie von Handschmerzen mit dem Kaltlaser.

Auf zelluläre Ebene kommt es zur Stimulation bei Bildung Energie liefernder Substanzen (ATP). Hierdurch steht der Zelle wieder genügend Energie zur Verfügung, um den extremen Leistungs-Anforderungen beim Musizieren zu genügen.

Sind Risiken mit der Behandlung eines Kaltlasers verbunden?

Die  Niedrig-Leistungs-Laser (Kaltlaser) sind in der Hand von ausgebildeten Therapeuten ungefährlich! Ein Verbrennen der Haut ist unmöglich, da die Hauttemperatur durch den Kaltlaser (von mir wird der Vitalaser® benutzt) nur um maximal 1° C ansteigt.

Anders als Röntgenstrahlen kann das Licht eines Kaltlasers auch keinen Krebs auf der Haut verursachen.

Was sollte man bei einer Therapie mit dem Kaltlaser bei Schmerzen in einer Musikerhand (oder Arm) beachten?

Die Schmerzbehandlung mit dem Kaltlaser führt meist im Verlaufe von Wochen zu einer deutlichen Besserung der Beschwerden.

Drei Sonderfälle sollte man bei der Behandlung von Schmerzen in Arm und Hand besonders bei Musikern beachten:

1. In Einzelfällen –  z.B. bei der Behandlung eines schmerzhaft verspannten Muskels – kann es durch die Anwendung des Kaltlaser zu einer unmittelbar nach der Laserbehandlung einsetzenden Besserung kommen.

Wichtig ist es in diesem Fall, den geschädigten Muskel oder die kranke Sehne nicht sofort wieder maximal zu belasten. Gönnen Sie in diesem Fall dem kranken Gewebe genügend Zeit zur Regeneration.

2. Kurz nach der Behandlung durch den Kaltlaser kann sich in Einzelfällen für Stunden oder wenige Tage der Schmerz einmal verstärken. Dies ist kein schlechtes Zeichen, sondern dies zeigt, das der kranke Muskel auf die Behandlung reagiert. Längerfristig ist dabei meist eine deutliche Besserung des Befundes zu erwarten!

3. Nichtansprechen der Behandlung: Etwa 5 – 8 % der mit einem Kaltlaser behandelten Patienten sprechen auf die Lasertherapie nicht an. Dies kann man nach rund vier Behandlungen abschätzen.

Wie kommen die Wirkungen des Kaltlasers auf die schmerzenden Muskeln oder Sehnen zustande?

Das besondere Licht des Lasers (kohärentes Licht einer einzigen Wellenlänge) dringt durch die Haut über den bestrahlten Muskeln und Sehnen in die Tiefe. Es wird vom darunter gelegenen Gewebe aufgenommen (absorbiert).

In den Zellen der schmerzenden Muskeln stimuliert der Laserstrahl die „Kraftwerke der Zellen“ – die Mitochondrien – vermehrt ATP zu produzieren. Das ATP ist eine biochemische Substanz aus der der Körper Energie gewinnt.

Nach der Bestrahlung durch den Kalt-Laser stehen den Zellen der schmerzenden Muskeln mehr Energieliefernde Substanzen zur Verfügung. Diese Substanzen werden von Körper zur Reparatur geschädigter Gewebe und zur Regeneration verwendet.

Die Bestrahlung mit dem Kaltlaser (Bio-Laser) ist für die schmerzhaft angeschwollenen und in ihrer Beweglichkeit gestörten Muskeln und Sehnen eine Hilfe zur Selbsthilfe. Der Kaltlaser wirkt mittels der Bio-Stimulation.

Wie oft muss die Behandlung beim Musiker vorgenommen werden, wenn mit dem Kaltlaser die schmerzenden Muskeln und Sehnen werden?

Sollen Muskel-Schmerzen und Schwellungen an den Armen und Händen eines Musikers mit dem Kalt-Laser behandelt werden, so führe ich bei akuten Schmerzen die Behandlung in kurzen Zeitabschnitten (Abstand 1 – 3 Tage) durch. Bei chronischen Schmerzen sind die Abstände zwischen den Behandlungen der Muskeln und Sehnen länger.

Etwas abhängig von der Schwere des Einzelfalles genügen beim Musiker meist rund 8 Bestrahlungen  mit dem Kaltlaser. Liegt eine schwere Musiker-Dystonie (unwillkürliches Krampfen der Muskeln mit unnatürlichen Bewegungen) vor, so dauert die Behandlung meist länger.

Wie läuft organisatorisch eine Behandlung von Schmerzen beim Musiker ab?

In meiner HP-Praxis behandle ich aber auch viele von weit her kommende Patienten mit dem Kaltlaser! Bad Neuenahr-Ahrweiler (Pfalz) ist eine sehr schöne Kleinstadt und in der Umgebung gibt es zahlreich Weinorte mit sehr gut ausgebauten Wanderwegen und Hotels für jeden Geldbeutel.

Oft verbinden meine Patienten, die von weit her kommen, eine Kaltlasertherapie mit einem Kurz-Urlaub im Ahrtal. In dem Zeitraum eines „langen Wochenendes“ oder einer Woche führe ich dann auch einmal an einem Tag zwei Therapien mit dem Kaltlaser durch.

Kommentare sind geschlossen