Kalt-Laser-Therapie:   Heilpraktikerin Gabriele Ziegener 

 76829 Landau   Nordring 15a    Tel.: 06341 - 5495290     Mobil: 0176 - 39761381 

 

Sprechstunden:  nach telefonischer Vereinbarung

Kaltlaser zur Behandlung des Tennisarmes

Was bedeutet Kaltlaser-Therapie beim Tennisarm?

Kaltlaser-Therapie bei Tennisarm (Epikondylitis)Der Kaltlaser sendet über eine Sonde (roter Pfeil) ein hochreines Licht aus. Wird dieses Licht nah auf eine Hautstelle gehalten, so dringt das Licht durch die Haut in das darunter liegende Gewebe ein und wird vom Gewebe aufgenommen.

Anders als Sonnenlicht oder das gewöhnliche Licht einer Lampe führt das Laser-Licht zu einer Bio-Stimulation der Zellen.

Konkret wird beim Tennisarm die Sonde über den schmerzenden Sehnen am seitlichen Ellenbogen gehalten und die Schmerzzone mit dem reinen Laserlicht "bestrahlt".

Wie muss man sich dies konkret vorstellen?

Bestrahlungsstellen des Kaltlasers beim TennisarmDie Abb. zeigt 4 typische "Bestrahlungsstellen" durch den Kaltlaser am Arm. Die wichtigste Stelle ist sicherlich der Schmerzherd am seitlichen Ellenbogen.

Der sog. Tennisarm (Epikondylitis) ist individuell nicht im gleich im Hinblick auf die Schmerzlokalisation.

Die Bestrahlung durch Kaltlaser orientiert sich ganz wesentlich an den individuellen Schmerzherden.

Schmerzherde können beim Tennisarm auch zusätzlich an der Schulter und im Bereich der Halswirbelsäule liegen.

Ist die Wirkung des Kaltlasers beim Tennisarm nicht "Glaubenssache"?

Nein! Die biologische Wirkung des reinen Laserlichtes kann man sowohl in Zellkulturen als auch an Tier-Experimenten feststellen.

Ein allererste Beobachtung von der Wirkung des Laser-Lichtes hat man bereits wenige Jahre nach Entdeckung des Lasers an Ratten gemacht. Dr. Mester fand, dass an Stellen rasierten Fell-Stellen, die dem reinen Laser-Licht ausgesetzt wurden, die Haare doppelt so schnell nachwuchsen, wie an nicht mit dem Laser behandelten Stellen.

Wie könnte man sich die Wirkung des Laser bei einer entzündlichen oder degenerativen Sehnen-Veränderung am Tennisarm vorstellen?

Der Kaltlaser vermag durch die Biostimulation eine Vielzahl von Schmerz-Zuständen positiv zu beeinflussen. Beim Tennisarm geht es aber nicht nur um Milderung des Schmerzen: Hier vermag der Kaltlaser positiv auf die entzündete Sehne und die Sehnenansätze einzuwirken.

Licht des KaltlasersDies geschieht auf einer Vielzahl unterschiedliche Ebenen:

Das Licht des Kaltasers dringt durch die Haut und wird von den Zellen absorbiert (aufgenommen) Die Zellen reagieren mit einer Vielzahl biochemischer Prozesse, die eine Reparation und Regeneration in Gang setzen.

Darüber hinaus wirkt das reine Licht (Licht einer einzigen Wellenlänge) im Gewebe abschwellend.

Daher eignet sich der Kaltlaser auch zur Therapie so vieler im Sport erlitten Verletzungen!

Gleichgültig aber, ob der Tennisarm durch Tennis-Spielen, durch Überlastung im Beruf oder Alltag entstand:

Der Kaltlaser bietet eine Behandlungs-Möglichkeit, die meines Erachtens besonders vor einer Kortison-Injektion oder einer Operation in Betracht gezogen werden sollte.

Wie lange dauert eine einzelne Behandlung des Tennisarmes mit dem Kaltlaser und wie oft muss die Behandlung wiederholt werden?

Eine einzelne Behandlung dauert circa 30 - 35 Minuten. (Etwas unterschiedlich je nachdem wie viele Areale schmerzhaft sind)

Die Abb. zeigt eine der Stellen am Ellenbogen, die beim sogn. Tennisarm (Epikondylitis) mit dem Kaltlaser bestrahlt werden.

Wie bei den meisten Schmerzen an den Extremitäten empfehle als Orientierung folgen Behandlungs-Plan:

Behandlungsplan bei Tennisarm (Epikondylitis):

  • 1 Tag

  • nach der erste Woche

  • nach der zweiten Woche

  • in der vierten Woche

Wie hoch ist die Erfolgsaussicht bei der Behandlung des Tennisarmes mit dem Kaltlaser

Im Grunde ist jeder Mensch mit einem Tennisarm einzigartig. Eine Kaltlaser-Therapie hat schon sehr vielen Menschen mit Schmerz-Zuständen aller Art geholfen!

In der Fachliteratur gibt es so gar Fallberichte in denen der Schmerz sogar direkt unter der Behandlung verschwand. Das ist aber meines Erachtens gar nicht so wünschenswert: Eine natürliche Regeneration und Reparation am seitlichen Ellenbogen - bei der der Schmerz noch eine gewisse Zeit seine Warnfunktion behält - ist biologisch viel sinnvoller

Die Behandlung mit der Kaltlaser stellt beim Tennisarm eine Möglichkeit unter vielen Therapie dar! Keine Therapie hat eine 100 % Erfolgsaussicht. (Auch die operative Behandlung nicht!)

In Anbetracht der mit einer Operation oder Spritzen-Behandlung verbunden Beschwerden und Risiken erscheint mir eine Behandlung mit einem Kaltlaser überlegenswert: Hiermit sind praktisch keine Risiken und auch keine Schmerzen verbunden!

Ein Verbrennen an der Behandlungsstelle durch den Laser ist also nicht möglich?

Bei dem von mir verwendeten Kaltlaser (Vitalaser® VL 600) kann dies ausgeschlossen werden. An den behandelten Stellen erhöht sich die Hauttemperatur maximal um 1°C. 

(Auch wenn Sie sich speziell für die Behandlung des Tennis-Ellenbogen durch den Laser interessieren: Lesen Sie bitte zum Kaltlaser auch meine Startseite und die Seite mit häufigen Fragen zur Kaltlaser-Therapie)

Ist mit dem Kalt-Laser auch eine Behandlung des "inneren Tennisarmes" (Golferarmes) möglich.

Golfer-Arm: Therapie mit dem KaltlaserJa. Die krankhaften Veränderungen beim Golfer-Arm (auch innerer Tennisarm genannt) findet man zwar auf der anderen Seite des Ellenbogens: im Mikroskop betrachtet sind die Veränderungen am Sehnengewebe jedoch denen des Tennisarmes sehr ähnlich.

Bei der Behandlung des Golfer-Armes mit dem Kaltlaser werden die schmerzhaften Zonen am inneren Ellenbogen bestrahlt.

Auch bei diesem Krankheitsbild müssen oft in gleicher Therapie-Sitzung die schmerzhaft veränderten Schulter- und Nacken-Muskeln mit bestrahlt werden.

Ist die oben gezeigte Therapie des Tennisarmes oder des Golferarmes mit dem Kalt-Laser eine Laser-Akupunktur?

Nein! Bei der Laser-Akupunktur werden bestimmte Punkte auf sogn. Leitungsbahnen (der Meridianen) mit dem Kalt-Laser stimuliert.

Akupunktur-Punkt Di4 beim TennisarmIch kombiniere die heilende Wirkung der Laserstrahlen lokal an den schmerzenden Stellen des Ellenbogens mit der "Fernwirkung" durch die Akupunktur.

So ist beim Tennisarm ein sehr bewährter Akupunktur-Punkt der Punkt 4 auf dem Meridian des Dickdarmes. (Di4)

Der entsprechende Akupunktur-Punkt ist in der Abb. dargestellt.

Die Stimulation dieses Punktes erfolgt in meiner Praxis nicht durch Akupunktur-Nadeln sondern durch den Kaltlaser